______Why am I here? Gratis bloggen bei
myblog.de

*Schattenspiel*

Ein leerer Blick –
zu viel geträumt – und schweigend
entfernt sich eine leere Menschenseele.
Ein Hauch von Glück,
ein Himmel voller Geigen –
zerstörerisch, vernichtend, quälend.

In bittersüße sanfte Traurigkeiten
umhüllt, zerschneiden kalte Spiegelscherben
ein Herz in Stücke – nie mehr soll es leiden
und nie mehr fühlen, stürzend ins Verderben.

Ein Licht, ein Schmerz, so leuchtend rot, erhaben –
so fließt das Leben raus und färbt den Schatten.
Wie seit Beginn, kein Trost und kein Erbarmen.
Nur warten auf die Nacht und atmen…
3.12.09 08:09
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

One

Startseite
Über...

Two

Gästebuch
Kontakt

Three

Friends
Archiv

Four

Abonnieren